Betreuungsarten im Bezirksseniorenheim Walding

Langzeitpflege

Die Langzeitpflege bedeutet eine dauerhafte Aufnahme der zu pflegenden Person. Der Bewohner oder die Bewohnerin erhält einen unbefristeten Heimvertrag und hat den Hauptwohnsitz im Seniorenheim.

Die Anmeldung zur Heimaufnahme erfolgt über ein Aufnahmeformular mit ärztlichem Fragebogen und unterliegt einem Objektivierungsverfahren durch den Sozialhilfeverband. (siehe Formularsammlung)

Bewohner in Langzeitpflege können jederzeit auf Urlaub gehen oder Ausflüge unternehmen. Besuche sind rund um die Uhr möglich.

Tageszentrum
Das Tageszentrum ist Montag bis Freitag von 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr geöffnet. Bis zu 15 Senioren finden Platz in dieser Einrichtung.

Der erstmalige Besuch sollte einige Tage vorher telefonisch vereinbart werden. Es besteht die Möglichkeit, ganze oder halbe Tage im Tageszentrum zu verbringen. Der erste Besuchstag (Schnuppertag) ist kostenfrei. In weiterer Folge wird ein nach Einkommen und Pflegestufe gestaffelter Tarif verrechnet.

In dem nach modernsten Gesichtspunkten eingerichteten Zentrum nützen die Besucher die Aufenthaltsräume, Ruheräume, das Pflegebad sowie die sonnige und windgeschützte Terrasse mit angrenzendem Garten.

Frühstück, Mittag- und Abendessen werden angeboten.
Die Hauptspeise kann aus zwei Menüs gewählt werden.

Die Betreuung umfasst neben begleiteten Spaziergängen und Gartenaktivitäten folgende Schwerpunkte:
Bewegung mit Musik - Kochen - Handwerken - Gedächtnistraining - Gymnastik - Entspannungsübungen - Musik - Singen

Die Besucher werden von den Angehörigen oder Rettungsdiensten in das Bezirksseniorenheim Walding gebracht und wieder abgeholt.